Dermatologie

Dermatologie

Hauterkrankungen / Dermatologie

Erkrankungen der Haut gehören zu den häufigsten bei Hunden und Katzen auftretenden Beschwerden, die in der normalen Sprechstunde vorgestellt werden.

Neben Hautveränderungen und Juckreiz zählen auch Ohrentzündungen zu diesem Fachbereich.

In den meisten Fällen handelt es sich um akut auftretende Beschwerden, die häufig auf Flohbefall, Milbeninfektionen oder auch Wunden zurück zu führen sind.

Andere Erkrankungen, wie Allergien oder Autoimmunerkrankungen benötigen häufig lebenslange Therapien und eine intensive Zusammenarbeit von Besitzer und Tierarzt. 

Gerade Allergien (Futtermittelallergie, Umweltallergie, Flohbissallergie) sind in der Diagnostik aufwändig und manchmal langwierig. Auch nehmen sie in der Tiermedizin seit Jahren zu und sind nicht mehr nur bei bestimmten Rassen zu finden. 

Um eine genaue Ursache für die Symptome zu finden stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Manchmal reicht eine kleine Abklatschprobe, die wir uns direkt hier im Labor angucken können. In anderen Fällen kann aber auch eine Blutuntersuchung, spezielle Diät oder sogar eine Biopsie notwendig sein.

Die Diagnose ist häufig nicht in einem Tag gestellt und bei hochgradigen Beschwerden, besonders Juckreiz, muss das Kratzen schnellstmöglich unterbunden werden, um eventuelle Sekundärinfektionen (Infektionen auf Grund des Kratzen durch z.B. Bakterien) zu verhindern.

 

Dermatologie

  • Hautveränderungen
  • Juckreiz
  • Entzündungen
  • Infektionen
  • Autoimmunerkrankung
  • Allergie
  • Diagnose
  • Biopsie

Für Futter- und Ergänzungsfuttermittel, sowie Zubehör im Internet empfehlen wir:

Zur Tierapotheke der Praxis Ludwig Münch im Internet
TOP Tierarztpraxis 2021 TOP Tierarztpraxis 2022
© 2022 Tierarztpraxis Horrem.