Neurologie

Neurologie

Neurologische Erkrankungen sind Erkrankungen des Nervensystems oder Erkrankungen die das Nervensystem beeinträchtigen. Gerade bei einer Lahmheit gilt es zunächst die neurologische Erkrankung von einer orthopädischen Erkrankung zu unterscheiden. Hierzu führt man eine spezielle neurologische Untersuchung durch, wodurch man unter anderem zahlreiche Reflexe, Haltung, Stellung, Bewusstsein etc. überprüft.

Die Erkrankungsbilder sind vielfältig. Es kann sich zum Beispiel um den Patienten mit teilweiser oder vollständig gelähmter Gliedmaße, Harn- oder Kotabsatzbeschwerden, Kopfnervenausfällen, neurologischen Schmerzen oder epileptischen Anfällen handeln.

Neben klinischer und neurologischer Untersuchung ist die Punktion und Untersuchung von Hirnwasser (Liquor) in der Praxis möglich, was unter anderem bei der steril- eitrigen Meningitis/ Arteritis (SRMA) des Junghundes ein notwendiger diagnostischer Schritt ist.

Zu den alltäglichen Aufgaben in der Neurologie gehören auch die Aufarbeitung und medikamentelle Betreuung von epileptischen Patienten, sowie die Einschätzung neurologischer Erkrankungen und im Bedarfsfall Überweisung an Spezialkliniken für weitere Diagnostik durch eine Computer- oder Magnetresonanztomographie (CT/ MRT).

 

Neurologie

  • Erkrankung des Nervensystems
  • Neurologische Untersuchung
  • Klinische Untersuchung
  • Punktion
  • Meningitis/Arteritis
  • Epilepsie
  • Medikamentelle Betreuung
  • Computer- oder Magnetresonanztomographie (CT/ MRT)
Erfahrungen & Bewertungen zu Tierarztpraxis-Horrem
© 2019 Tierarztpraxis Horrem.