Corona-Info

Aktuelle News

14.10.2021

Leishmaniose beim Hund Leishmaniose ist eine parasitäre Erkrankung, die hauptsächlich in Süd- und Osteuropa vorkommt. Unsere heimischen Hunde können sich jedoch während eines Urlaubs in diesen Ländern anstecken,oder die Erkrankung in sich tragen wenn sie aus dem Ausland kommen und in Deutschland vermittelt werden. Leishmanien sind einzellige Parasiten, die in Zellen des Immunsystems leben. Sie werden von der Sandfliege auf den Hund übertragen. Typische Symptome sind Haut und Augenprobleme, sowie Gelenksentzündungen und Niereninssufiziens. Sollte man in ein gefährdetes Gebiet fahren, sollte man seinen Hund mit einem Spot On Präparat (mind 2 Tage vorher) und/oder einem Insektenabwehr Halsband schützen.

10.10.2021

Heute ist Welthundetag! 🐶 Für jeden von uns, ist doch der eigene Hund, aufjedenfall der Beste♥️ Erzählt uns doch gerne, warum genau euer Hund der Beste für euch ist!

07.10.2021

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihr Tier Kanken und/oder OP zu versichern? Die Tiermedizin wird von Jahr zu Jahr besser. Im Zuge dessen steigen aber auch die Behandlungskosten. Gerade Nachts oder am Wochenende steigen Kosten mal eben in den 3 und 4-stelligen Bereich. Gerne beraten wir Sie dazu in unserer Praxis und geben Ihnen passendes Infomaterial an die Hand. Auf unserer Homepage haben wir auch einen direkten Link, zu einer Versicherung.🚑

05.10.2021

Wussten Sie das Obstkerne wie zb von Aprikosen, Pfirsichen und Pflaumen, Blausäure und Cyanide enthalten? Diese Stoffe sind für Hunde und Katzen giftig. Sie können zu Erbrechen, Magen Darm Störungen und im schlimmsten Falle sogar zum Atemstillstand führen.

21.09.2021

Die Sachkundebescheinigung Nach dem Landeshundgesetz (LHundG) NRW, ist die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40cm oder ein Gewicht von mindestens 20kg erreicht, der zuständigen Behörde von der Halterin oder vom Halter anzuzeigen. Bei uns können Sie diesen Sachkundenachweis, bei Frau Dr. Schnabel ablegen. Fragen Sie einfach in unserer Praxis nach! Vorab raten wir Ihnen, auf der Internetseite der Tierärztekammer Nordrhein, sich die Fragen anzuschauen und evtl etwas zu üben 😊

01.09.2021

Herbstgrasmilben : Fachbegriff Neotrombicula autumnalis Lebensraum: Gärten, Felder, Wiesen und Waldränder Sie kommen am häufigsten von Sommer bis Oktober vor. Besonders gerne sitzen sie bei Hunden und Katzen, an den Ohren, Pfoten, Beinen und Achsel Bereichen. Symptome sind meistens juckende Hautreizungen und Allergien. Wenn man genau hin schaut kann man auf der Haut der Tiere, kleine orange Punkte entdecken.

25.08.2021

Sie möchten Ihr Tier vor Infektionskrankheiten schützen und gleichzeitig einem wertvollen Beitrag zur Hilfe von Menschen und Tieren in Ostafrika leisten? Willkommen bei Impfen für Afrika. Ohne Schutzimpfung verläuft eine Tollwutinfektion nahezu immer tödlich. Die häufigste Ursache einer Infektion ist der Biss durch infizierte Hunde. Tierärzte ohne Grenzen führt deshalb Impfkampagnen durch, bei denen Hunde und Katzen geimpft werden. Wir gemeinsam für ein tollwutfreies Afrika. Vom 27.9.-1.10. Impfen wir Ihre Tiere und spenden die gesamten Einnahmen der Impfkampange an Tierärzte ohne Grenzen. Mit der Teilnahme an dem zugehörigen Gewinnspiel können Sie einen Gutschein im Wert von 1000 Euro gewinnen - einfach auf der Gewinnspielliste eintragen. Sie möchten einen Termin um mit Ihrer Impfung zu helfen ? Sprechen Sie uns zwecks Terminvereinbarung an!

19.08.2021

Achtung Stöckchen Verletzung ❗ Mit dem Hund im Wald spazieren gehen und ab und zu ein Stöckchen werfen. So spielen sich oftmals die Gassi Gänge bei den meisten Hundebesitzern ab. Doch steckt hinter diesem scheinbar harmlosen Spiel, auch eine nicht so schöne Schattenseite. Leider muss es nur mal passieren das der Hund den Stock falsch fängt oder das Stöckchen sich in den Boden stämmt. Im schlimmsten Fall, bohrt sich der Stock in den Rachen des Hundes und es kommt zu lebensbedrohlichen Verletzungen! Deswegen empfehlen wir den meisten Besitzern dieses Spiel zu unterlassen und dem Hund einfach eine Alternative auf den Spaziergang mit zu nehmen, wie zb einen Strick.

13.07.2021

Der Hautwurm : Dirofilaria repens Die Larven werden durch einen Mückenstich übertragen. Nach einiger Zeit, treten unter der Haut, knotenartige Erhebungen auf. Sterben die Würmer ab, kann es an dieser Stelle mal zu einer Entzündung kommen. Die Hautwürmer können bis zu 17cm lang werden. Als Nachweis dienen verschiedene Bluttests.

17.06.2021

Achtung Grannen! 🌾 Die meisten Hunde lieben es gerade jetzt, durch die hohen Felder zu toben. Doch leider verfangen sich die spitzen Grannen gerne in den Hunde Ohren, Pfoten oder der Nase. Das entfernen ist für viele Hunde sehr schmerzhaft und muss deswegen oft mit einer Sedierung gemacht werden. Erste Anzeichen für eine Granne im Ohr, sind oftmals Kopfschütteln oder Kopfschiefhaltung. Kontaktieren Sie uns gerne in diesem Fall! Der kleine Pucky hatte eine Granne im Ohr und hat diese, ohne Sedierung tapfer entfernen lassen!

Für Futter- und Ergänzungsfuttermittel, sowie Zubehör im Internet empfehlen wir:

Zur Tierapotheke der Praxis Ludwig Münch im Internet
TOP Tierarztpraxis 2021
© 2021 Tierarztpraxis Horrem.