Aktuelle News

21.06.2020

Eine große Gefahr, besonders an den nun immer wärmer werdenden Tagen, das Kippfenster-Syndrom: Dieses lebensbedrohliche Trauma kommt zustande, wenn ein Fenster zum Lüften gekippt wird und die Katze versucht, durch jene Lücke hinauszugelangen. Potentiell kann jede Katze davon betroffen sein, auch erfahrene und ältere Katzen. Bei den Befreiungsversuchen aus dem Spalt klemmt sich die Katze meist in der Taille ein. Dort werden die Nieren, Blase, sowie Bauchgefäße gequetscht. Je nach Dauer und Intensität der Befreiungsversuche kommt es zu den teils sehr schwerwiegenden Schädigungen, wie Wirbelbrüchen, Abreißen von Gefäßen, Thrombenbildung und teils irreversiblen Nervenschädigungen (Lähmungen). Eine im gekippten Fenster gefundene Katze muss schnellstmöglich einem Tierarzt vorgestellt werden, je schneller die Behandlung insbesondere Durchbltungsförderung und die Therapie des Schocks erfolgt, desto besser stehen die Chancen auf Heilung, die oft jedoch Wochen bis Monate dauern kann. Jedoch kann häufig auch nicht mehr geholfen werden, daher gilt Vorsicht ist weitaus besser als Nachsicht, also: Bitte keine Katze in einen Raum mit gekipptem Fenster lassen! P.S. Wir freuen uns über das tolle Feedback für unsere Beiträge und haben diese daher auch nochmal auf unserer Homepage zur schnellen Übersicht unter: https://tierarztpraxis-horrem.de/news zusammengefasst.

14.06.2020

Achtung Pferdeäpfel❗️ Wer kennt nicht den ein oder anderen Hund, der den Pferdekot gerne als Delikatesse verspeist. Doch dieses Verhalten kann schwere Konsequenzen nach sich ziehen. Denn, wenn die letzte Entwurmung des Pferdes vor kurzen erfolgte, finden sich noch beachtliche Mengen des Wirkstoffes im Kot (natürlich die Pferdedosis und nicht für den Hund). Besonders gefährlich kann dies für Rassen mit einem MDR1-Defekt (insbesondere Collie-Rassen und deren Abkömmlinge, aber auch einige Schäferhunde sind betroffen) sein, denn hier liegt eine Fehlfunktion der Blut-Hirn-Schranke vor und es kommt zu einer Überempfindlichkeit gegen bestimmte Wirkstoffe (z.B. Ivermectin und Moxidectin, zwei Wirkstoffe, die Anwendung zur Entwurmung bei Pferden finden). Hier kann bereits die Aufnahme von kleineren Mengen (um die 20gr.) zum Tode führen. Aber auch außerhalb der Entwurmungszeit kann Pferdekot schädliche Endoparasiten oder Bakterien enthalten. Daher können wir nur davor warnen und abraten den Hund die "aromatischen" Pferdeäpfel fressen zu lassen. Leider gibt es noch genug Halter, die sich dieser Gefahr nicht bewusst sind oder sogar zur Aufnahme raten, wegen enthaltener Ballaststoffe etc. Daher bleibt gesund und gebt nicht nur auf Giftköder acht.!

28.05.2020

Nun einmal hinter den Kulissen: GRANNEN-WARNUNG! Hallo! Heute wollen wir euch den jungen Labradorrüden Monte vorstellen. Wir haben Monte bisher schon häufiger bei uns in der Praxis gesehen, da er ganz labradortypisch das ein oder andere gefressen hat, dass er hätte nicht fressen sollen ;-). Für seinen heutigen Fremdkörper konnte er aber diesmal nicht so viel. Beim Schnüffeln im Gras hat sich eine Granne in seiner Nase festgesetzt, was sofort zu heftigen Niesanfällen und Nasenbluten führte. Wir haben ihn dann in Narkose gelegt und konnten ihm die Granne mittels Endoskopie wieder entfernen. Grannen sind übrigens Blütenstände von verschiedenen Getreidesorten und hohen Gräsern. Diese sind hart, spitz und besitzen Widerhaken. Daher setzen sie sich auch ganz gern wo anders fest. Im letzten Bild z.B. im Auge. Aber auch Ohren und Pfoten sind beliebte Orte dieses Pflanzenteils. Also nehmt euch vor hohen Gräsern und Getreidefeldern in Acht! Liebe Grüße

24.05.2020

Neues von uns: Am 26.5. ist Frau Dr. Stengel wieder bei uns in der Praxis für die besonders schweren internistischen Fälle (Termine sind noch möglich), siehe auch Zweitmeinung-Tierarzt auf Facebook. Zusammen mit Plixholz - Feine Leinen möchten wir 2 tolle gemeinnützige Projekte für das Tierwohl unterstützen und spenden daher jeglichen Erlös, den wir aus dem Verkauf der wundervollen Leinen und Halsbänder erzielen an @tiertafelrheinerft und AWARE Germany e.V. Wir freuen uns riesig, wenn ihr uns unterstützt :-) Insbesondere für unsere Katzenpatienten haben wir 2 neue Behandlungstische mit integrierter Waage, so bekommen wir ganz stressfrei an ein aktuelles Gewicht z.B. für eine genaue Dosis von Medikamenten. Werbung aufgrund von Markennennung.

10.05.2020

Wir wünschen allen Müttern einen frohen Muttertag und viel Gesundheit!

05.05.2020

Lecker oder giftig? Es gibt Obst und Gemüse für unsere Vierbeiner, die wir für uns gesund und lecker sind, wie z.B Apfel, Banane und Wassermelone. Aber auch einiges, was für Hunde sehr giftig sein kann, wie z.B. Trauben, Rosinen, Zwiebeln und Knoblauch. Daher immer kurz informieren, ob das was wir bedenkenlos zu uns nehmen, auch für unsere Fellnasen bekömmlich ist. Hat euer Vierbeiner ein Lieblingsobst oder -Gemüse?

29.04.2020

Wir freuen uns sehr Frau Dr. Christiane Stengel (Diplomate ECVIM und Fachtierärztin für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere) nun rglm. in unserer Praxis als freie Mitarbeiterin begrüßen zu können. Sie ist mit Ihrer Ausbildung und anschließenden Position als leitende Internistin in der größten Tierklinik Deutschlands einer der führenden Spezialisten für Innere Medizin in Deutschland und Europa. Bereits am kommenden Donnerstag (30.04.) gibt Frau Stengel ihr nächstes „Gastspiel“ bei uns und es sind noch 2 Termine zu vergeben. Hier eignen sich insbesondere schwere, bisher nicht geklärte Fälle oder Erkrankungen bei denen die richtige Einstellung bisher nicht gelungen ist (z.B. chronischer Durchfall, massives Trinken, unklare Blutbefunde, IBD, Morbus Addison, Diabetes etc.) Außerdem möchten wir aufgrund der aktuellen Corona-Lage die bisher einmalige Möglichkeit anbieten eine Zweitmeinung oder externe Befundung/Beratung über Vorbefunde oder -erkrankungen mit Frau Dr. Stengel anzubieten. Das heißt es wird nicht notwendig sein mit Ihrem Vierbeiner bei uns in die Praxis zu kommen, sondern Sie stellen die Anfrage mit allen Befunden und weiteren Daten von Ihnen und Ihrem Tier die wir benötigen per Mail (info@tierarztpraxis-horrem.de) und wir klären, ob ein solcher Termin für Sie und ihren Vierbeiner sinnvoll ist und leiten dies dann in die Wege. Wir sehen einer tollen Zusammenarbeit und vielen spannenden Fällen, denen wir auf höchstem Niveau helfen können, entgegen und bedanken uns fürs teilen/markieren. Ihr Team der Tierarztpraxis Horrem

11.04.2020

Wir wünschen allen Vier- und Zweibeinern: Frohe Ostern! P.S. Vergesst nicht auch eurer Fellnase das eine oder andere Leckerli zu verstecken, aber natürlich keine Schokolade 😉

31.03.2020

Wir bleiben trotz aller Widrigkeiten für euch und vor allem für unsere Patienten hier. Jetzt auch mit wunderschönen und umweltfreundlichen Mundschutz. Vielen Dank an Lauras Oma 😊

25.03.2020

Wir haben uns zu Zeiten von Corona Gedanken gemacht, wie können die kleinen "Wehwehchen" auch zu Hause gelöst werden und haben dafür eine Erste-Hilfe-Tasche zusammengestellt, um z.B. den einfachen Durchfall, die kleine Wunde oder die lästige Zecke selber zu behandeln. Neben den bekannten Gründen den Kontakt zu anderen Personen so gut wie möglich zu vermeiden, kommt noch erschwerend hinzu, dass bereits einige Tierarztpraxen vorsorglich geschlossen haben oder die Terminzeiten deutlich reduziert wurden, auch bieten viele große Kliniken nur noch Termine für Notfälle an. Die Entscheidungsträger behalten sich zu guter letzt auch noch vor, ggf. Kleintierpraxen eine zeitlang zu schließen. Unser Paket, dass hoffentlich dann bald wieder als "Reiseapotheke" weitergenutzt werden kann beinhaltet u.a.: - Kompressen - Verbandsschere - Tupfer - Polsterbinde - Zeckenzange - Leukoplast - Wundspüllösung - Fieberthermometer - Fixierbinde - Mittel gegen Diarrhoe - Magenschoner - Elekrolytlösungen - ausführliche Beschreibungen - u.v.m. (Bild zeigt nicht den kompletten Inhalt) Wir hoffen es wird alles nicht gebraucht und wir einschließlich aller Vierbeiner bleiben gesund Ihr könnt das Erste-HilfeSet auf unserer Homepage bestellen: www.tierarztpraxis-Horrem.de (auf der Startseite nach unten scrollen)
Erfahrungen & Bewertungen zu Tierarztpraxis-Horrem
© 2020 Tierarztpraxis Horrem.